Wattführer/innen & Reviere - Ausgangsorte für Wattwanderungen

Hier finden Sie einen Überblick über unsere aktiven Wattführerinnen und Wattführer der Wattführergemeinschaft Niedersächsische Nordseeküste



legende

Wattführer/innen küstennahes Watt:

Ausgangsorte & Strecken:
Upleward - Küste
Norddeich - Küste
Hilgenriedersiel - Küste
Neßmersiel - Küste und zur Insel Baltrum sowie Norderney
Dornumersiel - Küste
Bensersiel - Küste
Ostbense - Küste
Neuharlingersiel - Küste und zur Insel Langeoog
Harlesiel - Küste und zur Insel Spiekeroog
Schillig - Küste und zur Vogelinsel Minsener Oog und zurück
Hooksiel - Küste
Wilhelmshaven - Küste
Dangast - Küste und zum Leuchtturm Arngast und zurück
Sehestedt - Küste
Eckwarderhörne - Küste
Tossens - Küste
Fedderwardersiel - Küste und Hohe Weg Watt
Burhave - Küste
Tettens/Butjadingen - Küste und Langlütjen II und zurück
Wremen - Küste
Dorum-Neufeld - Küste
Cappel-Neufeld - Küste
Spieka-Neufeld - Küste
Sahlenburg - Küste und zur Insel Neuwerk
Duhnen - Küste und zur Insel Neuwerk
Cuxhaven - Küste
Otterndorf - Küste

Wattführer/innen inselnahes Watt:

Ausgangsorte & Strecken:
Borkum - Küste
Juist - Küste
Norderney - Küste und Festland nach Neßmersiel
Baltrum - Küste und Festland nach Neßmersiel
Langeoog - Küste und Festland nach Neuharlingersiel
Spiekeroog - Küste und Festland nach Harlesiel
Wangerooge - Küste
Neuwerk - Küste und Festland nach Sahlenburg /Duhnen


Wattwanderungen in Wattgebiete die nur per Schiff zu erreichen sind, wurden aus Sicherheitsgründen nicht markiert:
Hohe Weg Watt
Misselwardertief

1. Küsten- bzw. inselnahe Strecken max. 1000 m ins Watt oder bis zum ersten bei mittlerem Niedrigwasser führenden Priel, maximal zulässige Personenzahl: 50 je Wattführer/in

2. Strecken vom Festland zu den Inseln (Inselquerungen) und von den Inseln zum Festland (Festlandquerungen) zulässige Personenzahl : 30 je Wattführer/in


Logo
Gegründet: 13. März 1988

Wanderungen & Wattführungen im Nationalpark, Biosphärenreservat & UNESCO Weltnaturerbe, Wattenmeer.



Weltnaturerbe - Video



Auszug aus der Galerie




Sicherheit im Wattenmeer
Unsere staatlich geprüften Wattführer/innen kennen sich bestens im Niedersächsischen Nationalpark Wattenmeer aus, bilden sich regelmäßig fort und sind so auf einem aktuellen Wissensstand. Eine Wattwanderung findet in der Regel auf gut zu begehendem Wattboden statt. Einige Strecken sind allerdings auch sehr anspruchsvoll!
Zur Mindestausrüstung eines Wattführers / Wattführerin gehören: Notsignalmittel (Leuchtpistole oder ähnliches), Marschkompass, Uhr, Fernglas, Trillerpfeife, kleiner Verbandskasten, Rettungsdecke, 30m lange Rettungsleine, Hand-Funksprechgeräte oder Mobiltelefon (Handy). Bei Touren zu den Inseln, einen Ausschnitt aus der entsprechenden Seekarte. Diese Mindestausrüstung ist auf den Wattführungen mitzuführen.
uparrow